Vegas

Vegas Baby!

Las Vegas … wie kann man das am besten beschreiben? Zugegeben, wir waren nur für eine Nacht, es gibt daher noch viel mehr zu sehen, aber was man gesehen und erlebt hat war nicht von dieser Welt. Wir starteten Freitags (08.10.) zwischen 12 und 13 Uhr und sind  gegen 17 Uhr (mit Pausen) in Vegas angekommen. Auf dem Strip hat man uns angesprochen ob wir nicht günstig in ‘nen Club möchten und da die Jung sowieso vor hatten am Abend einen Club zu besuchen, kam das genau richtig. Das ganze Unterfangen lief total merkwürdig ab: Diese Person hat behauptet sie kann uns für ein 5USD Trinkgeld pro Person auf die Gästeliste eines Edelclubs setzen. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass das wirklich hinhauen würde aber die Türsteher fanden Abends beim Einlass tatsächlich unsere Namen vor. Der Eintritt liegt normalerweise bei 40USD pro Person. Im Club selbst war es übertrieben teuer, so hat man z.B. für 2x Vodka + Cola 30USD hingelegt. Da ich an dem Abend andere Pläne hatte habe ich dort allerdings nichts zu mir genommen. Warum fährt man hauptsächlich nach Vegas? richtig, zum Zocken! Ich habe mich also ab 02:00h aus dem Club verabschiedet um mir einen Pokerraum zu suchen. Glücklicherweise musste ich nicht lange suchen, denn der Club war im “Caesars Palace” untergebracht und im Caesars gibt es auch ein Casino :)

Ich kann nun behaupten, dass ich in Vegas war und dabei sogar noch gewonnen habe. Dank AA hatte ich die Kosten für die Übernachtung im Hotel wieder raus :)

Wir haben bereits wieder gebucht, diesmal direkt am Strip und für 2 Übernachtungen. Viele Bilder habe sind bei der Tour leider nicht entstanden.