Arduino gesteuerte Sirene bei Feuerwehreinsatz mit Webserver #6

P1130275

Status:
Lauffähig, allerdings mit Problemen (siehe Teil5).

Nächster Schritt:
Weitere Features implementieren.

Ich möchte, dass das lauffähige Produkt jeden Alarm auf SD-Karte protokolliert, und zwar mit Datum und Uhrzeit. Zudem möchte ich per Browser auf den Arduino connecten können, um Informationen auszulesen bzw. Aktionen auszulösen. Darunter fallen zum Beispiel:

  • Die aktuelle Laufzeit einsehen
  • Das Protokoll der letzten X Wochen aufrufen
  • Manuelle Auslösung über Web
  • Ruhezeiten einrichten

Über das LAN-Shield lässt sich der µC mit dem Netzwerk verbinden. Die Netzwerkverbindung erlaubt das aktuelle Datum und Uhrzeit über einen NTP Pool abzurufen. Das LAN-Shield beherbergt auch einen SD-Karten-Slot womit die Speicherung auf SD-Karte auch kein Problem darstellt.

Um die Protokolle per Webzugriff anzeigen zulassen, muss ein Mini-Webserver im Code implementiert werden. Die Datei mit den enthaltenen Protokollen kann somit über den Browser dargestellt werden.

Leider traten erneut Probleme auf, auf die ich im Moment noch keine Lösung habe. Beim Starten des Arduino wird eine IP abgerufen und die SD-Karte wird initialisiert. In unregelmäßigen Abständen schlägt diese Initialisierung allerdings fehl, womit wichtige Features nicht mehr funktionsfähig sind.

 

 Hier geht’s zum ersten Teil der Serie.

 

An dieser Stelle ruht das Projekt, da die Klausurphase bevorsteht und da ich mich ab März 2014 in einem Praktikum in England befinde.
Anbei noch das aktuelle Design:

Sirene_Steckplatine_v0_791